TCM Kongress Rothenburg o.d.T.

TCM Kongress Rothenburg o.d.T.

Change Language This site in english
Mein Kongressplaner: Login

Die Schule der Mitte, Gastro- und Neurogastroenterologie, Li Gao: Pi Wei Lun


Ernährungsmedizin und Chinesische Diätetik bei gastroenterologischen Erkrankungen

Mein Kongressplaner
Zum Kongressplaner hinzufügen
Rubrik
Kurse zum Kongressthema Gastro- und Neurogastroenterologie
Therapiearten
Diagnostik Wissenschaftliche Untersuchungen Diätetik
Wann
Donnerstag, 21.05.2020
Uhrzeit
15:00-18:30
Sprache
DE
Erfahrungsstufe
alle Erfahrungsstufen
Praxisorientierung
Ist theorieorientiert
 
Legende

Neben der Einteilung in akut und chronisch werden Magen-Darm-Krankheiten auch in gut- und bösartige sowie organische und funktionelle Störungen unterteilt. Die Häufigkeit, Ursachen, Beschwerden und Therapie der verschiedenen Krankheitsbilder unterscheiden sich stark voneinander. Der Magen-Darm-Trakt gilt als komplexes Organsystem, das u.a. der Aufnahme der Nahrung und der in ihr enthaltenen Nährstoffe dient. Betroffene sehen oftmals die Ernährung bzw. bestimmte Nahrungsmittel als mögliche Verursacher ihrer Beschwerden an. Es existieren verschiedene Ernährungsempfehlungen und Leitlinien von Fachgesellschaften, die sich primär an Studienergebnissen anlehnen. Da aber hierbei individuelle Bedürfnisse und Gegebenheiten der Betroffenen nicht berücksichtigt werden, sind sie im Praxisalltag oft nicht zielführend. Zudem spielt ein sehr hoher Leidensdruck vor allem bei chronisch-funktionellen Störungen eine bedeutsame Rolle.
Der Kurs vermittelt einen systematischen Überblick zu den ernährungsbedingten Magen-Darm-Erkrankungen mit ihren physiologischen und pathologischen Merkmalen. Dabei werden die gastroenterologischen Aspekte den Kriterien der chinesischen Medizin gegenübergestellt und miteinander verglichen. Anhand von ausgewählten Krankheitsbildern werden die diagnostischen Prinzipien der chinesischen Medizin sowie der diätetischen Therapie erarbeitet und bewertet. Eine wirksame Ernährungsberatung und individuelle Diätempfehlung erfordert eine fachlich qualifizierte Lebensmittelkenntnis gemäß der westlichen Ernährungswissenschaft und gleichzeitig der chinesischen Diätetik. Exemplarisch werden "Mitte"-stützende Lebenmittel mit ihrem qualitativen und quantitativen Wirkungsprofil und Einsatzmöglichkeiten erörtert. Die praktische Umsetzung in den Alltag wird den Teilnehmenden durch die Besprechung von Rezeptbeispielen vermittelt.Aufgrund der volkswirtschaftlichen Bedeutung des Reizmagen-/Reizdarmsyndroms, der zahlreichen Nahrungsmittelunverträglichkeiten sowie der deutlichen Zunahme chronisch entzündlicher Darmerkrankungen lernen die Teilnehmenden vor allem ganzheitliche Ernährungs- und Diätkonzepte im west-östlichen Kontext für Patienten mit diesen Erkrankungen kennen und anzuwenden. Die erlernten Fähigkeiten ermöglichen ein individualisiertes Behandlungskonzept mit hoher Effektivität und verbessern die Compliance der Patienten.

  • praktische Kurse mit Übungen
  • alle Erfahrungsstufen
  • Fortgeschritten
  • Einsteiger/in
  • Akupunktur
  • Arzneimitteltherapie
  • Tuina/Massage
  • Qi Gong/Taiji
  • Diätetik
  • Diagnostik
  • Klassiker/Philosophie
  • Wissenschaftliche Untersuchungen
  • buchbar
  • nur noch wenige Plätze
  • ausgebucht