54. TCM Kongress Rothenburg 2023
54. TCM Kongress Rothenburg 2023
54. TCM Kongress Rothenburg 2023
Newsletter abonnieren Legende
410

Thementag TCM-Forschung DE

Freitag, 19.05.2023
09:00-12:30, 15:00-18:00
    • wissenschaftliche Untersuchungen
    • Alle Erfahrungsstufen

    Together with Florian Beissner of the Insula Institute Hannover, Velia Wortman will moderate an all-day session covering the latest research results in Chinese medicine and in naturopathy.

    • 09:00-09:10
      Willkommen und Einführung
      Prof. Dr. Florian Beißner (DE), Velia Wortman (DE)
    • 09:10-09:50
      Körper und Gehirn – Neurowissenschaftliche Betrachtungen einer innigen Beziehung
      Prof. Dr. Florian Beißner (DE)
    • 09:50-10:20
      Leibliche Veränderungen beim In-die-Hände-legen von ambivalenten Themen – Ergebnisse einer qualitativen Studie
      Antonia Pfeiffer (DE)
      Details zum Vortrag
      Antonia Pfeiffer

      Der Vortrag soll einen atmosphärischen Einblick in die Methode sinosomatics geben, die das Wissen der TCM mit modernen psychotherapeutischen Methoden verknüpft. Es werden die Ergebnisse einer Studie vorgestellt, in der 25 Patient:innen direkt im Anschluss an eine sinosomatics-Sitzung interviewt wurden. Durch direkte Zitate und einer Präsentation der farbigen Empfindungszeichnungen werden die faszinierenden Zusammenhänge von leiblichen Empfindungen und psychischen Themen greifbar.

      Der Fokus liegt dabei auf der Technik des „In die Hände Legens“. Hierbei werden schwierige Themen, Ambivalenzen, körperliche Symptome etc. symbolisch in eine Hand gelegt, die der/ Patient:in selbst wählt. In die andere Hand kommt meist eine Ressource wie bspw. der Wunsch nach Gesundheit. Nun werden die Themen leiblich erspürt, das heißt die Patient:innen spüren, wie sich die Arme und Hände anfühlen und benennen dies. Anschließend wendet der/die Behandelnde eine somatosensorische Stimulation aus der TCM an, wobei sich die Qualität des leiblichen Empfindens verändert. Meist entsteht eine Symmetrie im Erspüren der Arme. Viele Patient:innen berichten auch über Wärme und Wohlbefinden. Oft verändert sich zudem die Qualität der Symptome und Themen, die die Patient:innen am Anfang symbolisch in die Hände gelegt hatten. Patient:innen beschrieben es zum Beispiel wie folgt:

      „Es ist ein ganz gutes Gefühl, das so zu spüren, wie es in der rechten Hand das Leichte zum Beispiel ist und dass man diesen Schmerz dann in eine andere Hand legt, dass sich das quasi nicht miteinander verbinden kann, sondern dass es extra ist und dass in die Hand, wo es schwer ist und wo es verkrampft, irgendwas verspannt ist. Dass man das halt auch lockert und dass ist sehr gut das Gefühl.“

    • 10:40-11:20
      Frühe Leitbahnsysteme? Ein Vergleich der Figurinen von Lao guan shan und Shuang bao shan
      Dr. Ute Engelhardt (DE)
      Details zum Vortrag
      Ute Engelhardt

      Lackfigurinen mit Leitbahnverläufen gehören zu den bedeutendsten medizinhistorischen Funden der letzten Jahrzehnte. In diesem Vortrag vergleichen wir die Leitbahnverläufe von zwei Figurinen, von denen eine 2012 in Grab Nr 3 von Laoguan shan 老官山in Chengdu und eine 1993 in Grab Nr 2 von Shuangbao shan雙包山bei Mianyang in Sichuan gefunden wurde. Vor diesem Hintergrund soll erörtert werden, wie diese verschiedenen Leitbahnsysteme mit körperlichen oder therapeutischen Empfindungen zusammenhängen und welchen Stellenwert sie bei der Herausbildung des später entstandenen Leitbahnsystems einnehmen.

    • 11:20-12:00
      Übertragene Empfindungen unter sensorischer Deprivation – Effekte von Erwartung und körperlicher Aufmerksamkeit
      Daria Iwasinski (DE)
      Details zum Vortrag
      Daria Iwasinski

      Hintergrund
      Therapeutische Empfindungen sind komplexe Leibesempfindungen. Die Liste der Interventionen, bei denen sie auftreten, ist lang und reicht von Akupunktur und Moxibustion über Massage, Osteopathie und somatischer Körperarbeit bis hin zu Hypnotherapie. Doch auch in nicht-therapeutischen Settings wie bei der Meditation und bei Placebo-Interventionen kommen körperliche Empfindungen vor.
      In der hier vorgestellten Studie wurde dieses Phänomen der übertragenen somatosensorischen Empfindungen mithilfe eines psychophysikalischen Ansatzes genauer untersucht.

      Fragestellung
      Die zentrale Frage bestand darin, ob und in welchem Maß derlei Empfindungen auftreten, wenn der Reiz in Form einer taktilen Dauerstimulation mittels eines Gummiringes an den Endphalangen der Finger und Zehen gesetzt wird.

      Methodologie
      Vorab erhielten die Proband:innen die Anweisung, in einem standardisierten Körperumriss einzuzeichnen, welche Empfindung sie bei der Stimulation erwarten würden. Am Studientag selbst wurde die Messung unter sensorischer Deprivation in einem Floating-Tank durchgeführt. Nach jeder Stimulation konnten die Proband:innen mithilfe einer App am Tablet Zeichnungen ihrer Empfindungen anfertigen und durch die Auswahl verschiedener Begriffe charakterisieren.
      Eine Kontrollgruppe beinhaltete Proband:innen, die während des Floatens nicht stimuliert wurden.

      Ergebnisse
      Die während der Stimulation aufgetretenen Empfindungen unterscheiden sich von den erwarteten Empfindungen und denen der Kontrollgruppe. Die Empfindungen der Proband:innen weisen gemeinsame Muster auf und zeigen Ausstrahlungsphänomene über den lokalen Ort der Stimulation hinaus sowie in kontralaterale Körperbereiche auf.

      Schlussfolgerung
      Diese Studie zeigt, dass übertragene somatosensorische Empfindungen durch die Konzentration auf einen taktilen Dauerreiz auftreten und interindividuelle Gemeinsamkeiten aufweisen. In weiteren Studien sollte die Bedeutungsdimension der Empfindungen für die therapeutische Tätigkeit weiter erforscht werden. Des Weiteren bieten die Ergebnisse das Potential, den Zusammenhang zu Lebensenergie-Konzepten, wie dem Qi aus der Ostasiatischen Medizin, zu untersuchen.

    • 15:00-15:40
      Körper und gespürter Leib in der chinesischen Philosophie. Theorie und praktische Übungen
      Prof. Dr. Gudula Linck (DE)
    • 15:40-16:10
      Therapeutische Empfindungen: Die physiologische Grundlage von Qi und Leitbahnen?
      Prof. Dr. Florian Beißner (DE)
    • 16:30-17:30
      Abschlussrunde
      Prof. Dr. Florian Beißner (DE), Velia Wortman (DE)

    Weitere Kurse von Florian Beißner

    Frühbucherrabatt

    Jetzt beste Preise und Plätze sichern!

    Sparen Sie bis zu 20 % auf den regulären Ticketpreis. Sichern Sie sich jetzt noch ihr Ticket bis 01.03.2023!

    Tickets und Preise

    Call for Posters

    Einladung zur Einreichung wissenschaftlicher Poster für den 54. TCM Kongress Rothenburg.

    Um der Breite wissenschaftlicher Ansätze besser gerecht zu werden, möchten wir Forschende aller Fachrichtungen, die auf dem Gebiet der TCM arbeiten, herzlich einladen, ihre Ergebnisse beim kommenden Thementag TCM-Forschung (19.05.2023) in Form eines wissenschaftlichen Posters der Öffentlichkeit vorzustellen.

    Mehr erfahren

    Newsletter

    Den müssen Sie haben

    ... wenn Sie auf dem Laufenden bleiben wollen. Unser Newsletter bringt die wichtigsten Infos und besten Angebote direkt in Ihr Postfach.

    Newsletter abonnieren

    Legende

    • Akupunktur Akupunktur
    • Arzneimitteltherapie Arzneimitteltherapie
    • Diätetik Diätetik
    • Diagnostik Diagnostik
    • Klassiker/Philosophie Klassiker/Philosophie
    • Qi Gong/Taiji Qi Gong/Taiji
    • Tuina/Massage Tuina/Massage
    • Wissenschaftl. Untersuchungen Wissenschaftl. Untersuchungen
    • Praktische Kurse mit Übungen Praktische Kurse mit Übungen
    • Alle Erfahrungsstufen Alle Erfahrungsstufen
    • Einsteiger:in Einsteiger:in
    • Fortgeschritten Fortgeschritten
    • Halbtagskurs Halbtagskurs
    • Ausgebucht Ausgebucht

    Ticket-Optionen

    Ihre Ticket-Optionen für den Präsenz-Kongress!

    Flexibel und kostensparend – hier erfahren Sie mehr über die verschiedenen Ticket-Optionen und den Frühbucherrabatt.
    Buchen Sie Ihr Ticket noch heute.

    Tickets und Preise

    Sponsoren

    Chinasan
    Lian Chinaherb B.V.
    Zieten Apotheke

    Programmkommission

    Wissenschaftlicher Beirat

    Dr. Dr. Dominique Hertzer

    Kinderheilkunde

    Sieglinde Wilz, Ruthild Schulze

    Fertilität

    Nora Giese, Ursula Ritz, Christophe Mohr

    Diätetik

    Susanne Lindenthal, Antje Styskal

    Westliche Kräuter

    Birte Hinz

    Tuina

    Christiane Tetling

    Qi Gong

    Michael Plötz, Sabine Goldmann

    Kooperationsschulen

    Lernen Sie weiter, auch nach dem Kongress!

    Wir bieten ein umfangreiches Programm an Aus- und Weiterbildungen.

    Mehr erfahren