Eine Veranstaltung des Fachverbands für Chinesische Medizin
55. TCM Kongress Rothenburg 2024
55. TCM Kongress Rothenburg 2024
55. TCM Kongress Rothenburg 2024
Newsletter abonnieren Legende
  • Home
  • Programm
  • Die Arbeit mit dem Trauma in der Schmerztherapie
212

Die Arbeit mit dem Trauma in der Schmerztherapie DE

Präsentiert von den Kooperationsschulen der AGTCM

Mittwoch, 08.05.2024
09:00-12:30
    • Akupunktur
    • Alle Erfahrungsstufen
    • Praktische Kurse mit Übungen

    Bei der Behandlung von orthopädischen Schmerzen, muskulären Verspannungen oder Schonhaltungen passiert es, dass die behandelten Personen deutliche Stressreaktionen zeigen, die auf ein Trauma hinweisen, das in der Muskulatur "gespeichert"ist.
    Die PatientInnen schrecken dann zum Beispiel während der Palpation von betroffenen Muskelsträngen zurück, da diese besonders schmerzempfindlich sind.
    Es kommt zu vegetativen Reaktionen wie Schweißausbrüchen, Schwindel oder Übelkeit.
    Dazu können Emotionen freigesetzt werden, nicht selten brechen die PatientInnen in Tränen aus.

    Das Auftreten solcher Symptome kann TherapeutInnen überraschen und verunsichern.
    Sie brechen die Behandlung ab oder reduzieren deren Intensität so sehr, dass die Ebene des Traumas nicht weiter angesprochen wird.
    Dabei sind gerade diese Situationen wichtige Meilensteine auf dem Weg zur Ausheilung von körperlichen Schmerzen.
    Aus Sicht der Chinesischen Medizin braucht es hier eine bewußte und sensible Mitbehandlung des Shen der PatientInnen.
    Diese kann sehr subtil und zurückhaltend sein, denn meist braucht es nicht viel, um den auftretenden vegetativen Stress therapeutisch zu nutzen und das aufgebrachte System wieder in eine gesunde
    Regulierung zu leiten.
    PatientInnen berichten hinterher, dass der Schmerz ,,keine Macht mehr über Sie hat" und, dass die verletzten Körperareale sich wieder besser integriert anfühlen.

    In diesem Kurs wird es darum gehen, die Anzeichen für ein gespeichertes Trauma zu erkennen und zu lernen, wie PatientInnen bei intensiven Reaktionen auf die Behandlung begleitet werden können und wie man den Raum für ein emotionales Release hält.
    Sönke Dorau wird dies anhand von Praxisbeispielen und kleinen praktischen Übungen vermitteln.

    Frühbucherrabatt verlängert!

    Jetzt beste Preise und Plätze sichern!

    Sparen Sie bis zu 20 % auf den regulären Ticketpreis. Sichern Sie sich jetzt noch ihr Ticket bis 08.03.2024!

    Tickets und Preise

    Newsletter

    Den müssen Sie haben

    ... wenn Sie auf dem Laufenden bleiben wollen. Unser Newsletter bringt die wichtigsten Infos und besten Angebote direkt in Ihr Postfach.

    Newsletter abonnieren

    Legende

    • Akupunktur Akupunktur
    • Arzneimitteltherapie Arzneimitteltherapie
    • Diätetik Diätetik
    • Diagnostik Diagnostik
    • Klassiker/Philosophie Klassiker/Philosophie
    • Qi Gong/Taiji Qi Gong/Taiji
    • Tuina/Massage Tuina/Massage
    • Wissenschaftl. Untersuchungen Wissenschaftl. Untersuchungen
    • Praktische Kurse mit Übungen Praktische Kurse mit Übungen
    • Alle Erfahrungsstufen Alle Erfahrungsstufen
    • Einsteiger:in Einsteiger:in
    • Fortgeschritten Fortgeschritten
    • Halbtagskurs Halbtagskurs
    • Ausgebucht Ausgebucht

    Sponsoren

    Programmkommission

    Wissenschaftlicher Beirat

    Dr. Dr. Dominique Hertzer

    Kinderheilkunde

    Sieglinde Wilz, Ruthild Schulze

    Fertilität

    Nora Giese, Ursula Ritz, Christophe Mohr

    Diätetik

    Susanne Lindenthal, Antje Styskal

    Westliche Kräuter

    Birte Hinz

    Tuina

    Christiane Tetling

    Qi Gong

    Michael Plötz, Sabine Goldmann

    Kooperationsschulen

    Lernen Sie weiter, auch nach dem Kongress!

    Wir bieten ein umfangreiches Programm an Aus- und Weiterbildungen.

    Mehr erfahren